8. Oktoberfest des FC Flehingen


Spitzengaudi und bajuwarische Sause


mehr Bilder in der Bildergalerie



Es war mal wieder soweit, der FC Flehingen rief zum 8. Oktoberfest und die Dirndl und Lederhosen wurden aus den Kleiderschränken geholt und es wurde das ganze Wochenende friedlich gefeiert. Das Sicherheitskonzept ging hervorragend auf, es gab keine Auffälligkeiten und es blieb alles ruhig. Im wunderschön dekorierten, rappelvollen Festzelt herrschte ausgelassene Oktoberfeststimmung. Die Leute standen auf den Tischen und Bänken, belagerten den Bierstand und die Bar, feierten und sangen lauthals Partyhits mit. Kurzum, das Oktoberfest des FCF auf dem Vereinsgelände erwies sich als echter Stimmungsgarant. Bereits am Freitag feierten und tanzen Jung und Alt zur zünftigen Blasmusik des Musikvereins Flehingen. Die Festbesucher tanzten vor der Bühne, zwischen den Tischreihen und forderten eine Zugabe nach der anderen, eine feucht-fröhliche Party, die bis in die frühen Morgenstunden dauerte. Am Samstag wurde mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Thomas Nowitzki und dem 1.Vorsitzenden Frank Anhaltdas Fest offiziell eröffnet, Bürgermeister Thomas Nowitzki benötigte nur 2 Schläge und das Bier floss in Strömen. Nun kam der musikalische Höhepunkt die Tanz & Showband „Players“ legten sofort los wie die Feuerwehr, da gab es für die Festbesucher keine Halten mehr, der Funkte sprang sofort über. Egal ob im Dirndl, Krachlederhosen oder in Zivil, bei den Liedern stand man gemeinsam auf Tischen und Bänken, schunkelte, klatschte und sang den Text so laut es ging mit. Sie spannten den Musikbogen von Volksmusik, über Balladen und Schlager. Die Leute forderten immer wieder Zugabe, es gab frenetischen Applaus und es herrschte eine ausgelassene Stimmung. Es wurde vor der Bühne und zwischen den Tischreihen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt. Auch das Küchenteam hatte alle Hände voll zu tun, der Duft der frisch zubereiteten gegrillten Hähnchen und der knusprigen Haxen lag in der Luft. Am Sonntagmorgen zum Frühschoppen ging bereits wieder die eine oder andere Maß über die Theke, dazu das leckere Weißwurstfrühstück und zum Mittagessen der saftige Schweinebraten, unterhalten wurden die Festbesucher durch den Musikverein Liedolsheim der mit Gesangseinlagen und Blasmusik die Besucher wieder in Stimmung brachte. Nach den beiden Siegen unserer Mannschaften stand am späten Nachmittag dann noch der nächste Höhepunkt auf der Bühne der Musikverein Büchig. Er gab nochmals richtig Gas mit seiner Blasmusik und sorgte für beste Unterhaltung und ordentlich Stimmung. Die Festbesucher gingen nochmals richtig aus sich raus, waren überwältig und hatten viel Spaß und Gaudi.Am späten Abend leerte sich dann das Festzelt und alle gingen glücklich und zufrieden nach Hause.

Nachfolgend noch ein herzliches Dankeschön vor allem an die wenigen Helferfür ihren nimmermüden Einsatz und ihre 2 Wochen Ausdauerfür den kraftraubenden Auf- und Abbau und zusätzlich noch Dienst an den Oktoberfesttagen. Da sollten sich viele ein Beispiel nehmen. Auch dem Dekoteam ein Dankeschön für das toll gestaltete und geschmückte Festzelt. Den Helfern an den 3 Festtagen gebührt auch ein Dank.Ebenfalls rechtherzlich bedanken möchten wir uns bei allen Gästen aus Nah und Fern für den Besuch auf unserem Oktoberfest. (T.G.)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner