A-Jugend

Ein herzliches Dankeschön an Firma Rostan!


Nach einiger Zeit ohne eine A-Jugend, haben wir wieder eine neue und starke A-Jugend für Oberderdingen & Flehingen aufgebaut. Sie spielt die Saison 19/20 in einer Spielgemeinschaft unter JSG Oberderdingen-Flehingen. Um die Jungs mit dem notwendigen Material auszustatten ist es uns gelungen die Firma Rostan als Trikotsponsor zu gewinnen. Wir wissen, wie viel die Fa. Rostan leistet und geleistet hat. Deshalb möchten wir uns ausdrücklich und herzlich noch einmal auf diesem Wege im Namen der A-Jugend und auch beider Vereine bei einem so tollen Sponsor bedanken. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass unsere Jungs nun in neuen und schönen Trikots siegen können. Vielen Dank auch an die Freunde und Menschen, welche den Kontakt aufgenommen und umgesetzt haben.



JSG Oberderdingen/Flehingen – FC 07 Heidelsheim 4:1 (3:1)
Tabellenführung verteidigt. Drei Spiele – drei Siege

Am vergangenen Samstag war der FC Heidelsheim zu Gast in den Seegärten. Die Mannschaft des Trainergespann Krall/Pfeiffer hatte sich vorgenommen gleich zu Beginn das Spiel zu dominieren. Es ging auch richtig gut los, denn bereits nach fünf Minuten ging dem Gastgeber durch Habib mit 1:0 die Führung. Die Sturm- und Drangphase wurde durch ein unnötiges Foul im eigenen Strafraum jäh gebremst. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gast aus Heidelsheim sicher zum Ausgleich. Doch die JSG zeigte geschlossen Charakter und ging vier Minuten später durch Alban wieder in Führung. Nach der Führung geriet die Heimmannschaft in eine kurze, aber heftige Schwächephase, und prompt kam der Gast zu zwei, sogenannten 100% igen, Abschlüssen. Nur durch heldenhafte Glanzparaden unseres Goalkeepers war es zu verdanken, dass die Heimmannschaft noch in Front war. Aus dem Nichts brach Ertugrul aus dem Mittelfeld durch und schoss aus gut 25m ein sehenswertes Tor in den rechten oberen Torwinkel, zum nun doch etwas glücklichen 3:1, das auch das Halbzeitergebnis war. Nach dem Pausentee wurde die Formation auf einigen Positionen geändert und mit der Hereinnahme von Diyar erhofften sich die Trainer mehr Ruhe im Mittelfeld und mehr Aggressivität und Schnelligkeit in der Spitze und die Trainer sollten Recht behalten. In der 60. Spielminute wurde im Mittelfeld ein Zweikampf gewonnen und Berkay wurde bedient, er legte quer auf den stark spielenden Diyar auf, der seine starke Leistung mit dem 4:1 krönte. Trotz eines zerfahrenen Spiels mit einigen Nicklichkeiten und Zeitstrafen auf beiden Seiten brachte die Mannschaft drei weitere Punkte nach Hause. Es war ein Arbeitssieg. Nicht schön, aber wichtig und wir bleiben Tabellenführer! Stark Jungs!      

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner