D-Jugend


VfB Bad Rappenau – TSV Kürnbach/Flehingen 1:3 (0:2)

Sieg im Spitzenspiel

Mit drei Punkten Rückstand und 5 Tore weniger reiste die TSV D-Jugend, die in diesem Jahr eine SG mit dem SV Sternenfels einging, zum Tabellenführer nach Bad Rappenau um das unmögliche möglich zu machen. Mit dabei unsere Flehinger Jungs Paul Dorwarth und Mika Herbstritt. Beide Mannschaften beschnupperten sich kurz, um klar zu machen wer heute die stärkere Mannschaft sein wird. Und das war eindeutig der TSV. Bereits nach vier Minuten durften die zahlreich anwesenden Fans zum ersten Mal jubeln. Über links wurde die Abwehr ausgehebelt und die folgende Flanke köpfte Noah ein. Sieben Minuten später brachte Mika einen feinen Eckschlag vor das Tor. Den ersten Versuch hielt der Schlussmann vom VfB noch, doch beim Nachschuss von Luca  war er dann chancenlos. Mit der 2:0 Führung wurden  die Seiten gewechselt. Der TSV stürmte nun weiter und erspielt sich eine Chance nach der anderen. Drei Tore bräuchten die Jungs noch um Tabellenführer zu werden, um in der Rückrunde in der Kreisliga im Fußballkreis Sinsheim spielen zu können. Doch das Runde wollte einfach nicht mehr ins Eckige. Trotz Überlegenheit wie noch nie. Nur noch Mika schaffte ein überragendes Zuspiel auf Noah der alleine vor dem Heim-Keeper stand und seinen zweiten Treffer markieren konnte. Minuten vor Schluss gelang dem VfB noch der Anschlusstreffer. Somit wurde das Team von Janosch und Stefan, Punktgleich mit dem Ersten, aber Zweiter. Jungs, das war mit Abstand euer bestes Spiel. Respekt und weiter so! Für Kürnbach spielen folgende Flehinger Jungs: Hendrik Ebert, Paul Dorwarth, Mika Herbstritt und leider noch verletzt (nach einem Beinbruch) Max Dinkel. Ab dieser Woche geht es in die Halle. Das Training findet donnerstags in der KVJS Halle statt. (S.H.)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner