Zahlen, Daten, Fakten zu 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende. Grund genug einen kleinen Rückblick über das geleistete unserer beiden Herrenmannschaft zu zeigen.

Im Januar nahmen beide Mannschaften beim Hallenturnier des SV Oberderdingen teil. Die zweite spielte eine sehr gute Qualifikation und durfte am Hauptturnier teilnehmen. Nach zwei Siegen einem Unentschieden und zwei Niederlagen war leider nach der Vorrunde schluß. Die erste gewann drei Spiele und spielte zweimal Unentschieden in der Vorrunde. Das Halbfinale wurde mit 5:0 gewonnen und im Finale der SV Kickers Büchig nach Neunmeterschießen bezwungen. Der FC Flehingen gewann zum siebten in unserer Nachbargemeinde.

Die zweite Mannschaft startete in die Rückrunde als Tabellenzweiter. Punktgleich mit dem TSV Dürrenbüchig. Die Marapidis-Elf hatte nach 15 Spielen 12 Siege und 3 Niederlagen. Mit somit 36 Punkten und 35:15 Toren wurde versucht so lange wie möglich in der oberen Gruppe mitzuspielen. Nach einem kleinen Rückschlag im Topspiel gegen den FC Obergrombach eilten die Jungs von Sieg zu Sieg. Nach 28 Spielen haben die Jungs um Routinier Tobias Kußmaul 20 Siege 4 Unentschieden und nur 4 Niederlagen eingefahren. Mit 64 Punkten und einem Torverhältnis von 70:24 Toren wurde die Vize Meisterschaft hinter dem FC Obergombach erreicht und der Aufstieg in die Kreisklasse A errungen. Der nächste Erfolg für die Jungs stand schon vor der Tür. Die „zweite“ konnte den Abwasser-Cup 2018 gewinnen. Im Finale wurde der Gastgeber FVS Sulzfeld in Elfmeterschießen bezwungen.

 

Nach dem überragenden Aufstieg in der Relegation  2017 wurde es für die erste Mannschaft eine schwere Saison in der Landesliga Mittelbaden. Die Schmidt-Buben starten in die Rückrunde mit nur 5 Punkten und 14:37 Toren. Einem Sieg, zwei Unentschieden standen zehn Niederlagen gegenüber. Knapp vor unserem Mitaufsteiger aus Neuthard wurde der vorletzte Tabellenplatz belegt. Nach einer klaren Niederlage gegen Aufstiegsfavorit ATSV Mutschelbach folgt sofort ein Sieg gegen den TSV Reichenbach. Am Ende sollte es zum vorletzten Tabellenplatz reichen. Mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 31:61 Toren. Es konnten 6 Siege 5 Unentschieden bei 15 Niederlagen errungen werden. Somit spielte man erneut in der Relagtion. Der Traum vom erneuten bestehen in der Relegation lebte. Gegner auf dem Sportplatz der SpVgg Söllingen war der FV Malsch. Nach 22. Minuten lagen die Karlsruher mit 2:0 vorne, doch der FCF zeigte wie auch die ganze Saison Kämpferqualitäten. Legner und Hassmann egalisierten und es ging in die Verlängerung. Doch nach dem 2:3 Nackenschlag der Malscher war der Traum ausgeträumt und es ging zurück in die Kreisliga Bruchsal.

 

Der FC Flehingen II startete mit einem überraschendem 4:2 gegen den Absteiger FC Forst in die Kreisklasse A. Doch schnell wurde klar das es Zeit und Geduld braucht in der neuen Spielklasse. Die Spiele wurden fast alle ausgeglichen gestaltet doch fehlte in den entscheidenden Momenten oft Glück und Cleverness. Das Jahr 2018 wurde auf dem vorletzten Tabellenplatz mit 10 Punkten und 25:44 Toren beendet. Drei Siege, ein Unentschieden stehen 12 Niederlagen gegenüber.

Bei der ersten Mannschaft fiel das erste Saisonspiel beim FV Ubstadt leider aus da kein Schiedsrichter zur Verfügung stand. Somit starten die Jungs um die Kapitäne Nils Rapp und Duncan Forster am zweiten Spieltag mit einem 5:2 gegen den VfR Rheinsheim. Nach nun 16 Spielen, 9 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen liegt der FCF mit 31 Punkten und 42:18 Toren auf dem dritten Tabellenplatz. Das bedeutet die zweitbeste Defensive und die zweitbeste Offensive. Nach langen Jahren ist es dem FC Flehingen mal wieder gelungen ins Pokalfinale einzuziehen. Nach Siegen über Bretten II, FC Obergombach, SV Kickers Büchig, FC Neibsheim und SV 62 Bruchsal  findet am Ostersamstag das Finale gegen den FV 1912 Wiesental statt.

 

Vor beiden Mannschaften liegt noch eine schwere und harte Rückrunde. Doch die Trainer Schmidt und Marapidis werden die Jungs ordentlich vorbereiten um die gesteckten Ziele auch im Jahr 2019 zu erzielen.

Der FC Flehingen wünscht allen eine  erholsame Winterpause, frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. (FB)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner