FC Flehingen : FC Karlsdorf

FC Flehingen - FC Karlsdorf = 2:0 (0:0)

Tore: Semih Yurdakul, Nils Rapp

Der Kapitän führt den FCF zum Sieg

 

Zum letzten Spiel im Jahr 2019 und gleichzeitig das erste Rückrundenspiel begrüßte der FC Flehingen den FC Karlsdorf in den Seegärten. Nachdem es am ersten Spieltag eine 3:0 Klatsche gegeben hatte konnte sich die Gutknecht-Elf revanchieren.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine überschaubare Partie. Beide Mannschaften zeigten eine relativ schlechte Leistung mit einem leistungsgerechten Unentschieden zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit  bestimmte der FC Flehingen. Herausragend war der Kapitän Nils Rapp. Defensiv stand das Brüderpaar Nils und Thomas Rapp sehr sicher und in der offensive drückte der Capitano den Karlsdorfer sein Spiel auf. Das erste Tor bereitet er noch sehenswert vor. Semih Yurdakul musste nur noch einschieben  in der 55. Minute. Karlsdorf versuchte sich aufzuraffen, doch die Abwehr um die Ur-Flehinger Ingo Baxmann und Michael Ferentschik stand sehr sicher. Der Gäste Trainer Björn Christ ließ noch zu einer verbalen Entgleisung hinreißen und sah vom sicheren Schiedsrichter Stefan Schweizer die rote Karte an der Seitenlinie. Zum Ende setzte Nils Rapp noch den Schlusspunkt und netzte sehenswert zum 2:0 Endstand in de Schlußminute ein.  Vorlagengeber war Samet Yurdakul.    

      

Nach einer durchwachsenen Vorrunde steht der FC Flehingen mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 26.24 Toren auf Tabellenplatz 7. Bester Torschütze in Flehinger Reihen ist Semih Yurdakul mit 5 Treffern, gefolgt von seinem Bruder Samet Yurdakul mit 3 Treffern.  Am 08.03.2020 geht die Runde weiter mit dem Gastspiel beim FC Odenheim. (FB)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner