FC Flehingen : TuS Mingosheim

FC Flehingen  - TuS Mingolsheim = 2:3 (2:2)

Tore: Semih Yurdakul, Eigentor



Unnötige Niederlage

 

Das erste Tor des Spiels ging an den FC Flehingen. Allerdings gelang dies nur mithilfe des TuS Mingolsheim, denn Unglücksrabe Moritz Neuburger beförderte den Ball ins eigene Netz (11.). Das 1:1 des TuS Mingolsheim stellte Kevin Müller für den Gast sicher (22.). Das 2:1 des FC Flehingen durfte Semih Yurdakul bejubeln (32.) Vorlagengeber war sein Bruder Samet. Beim Heimteam ging in der 33. Minute der etatmäßige Keeper Rene Krämer raus, für ihn kam Andreas Vogel. Marcel Heidrich ließ sich in der 39. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:2 für den TuS Mingolsheim. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Andreas Schmidt schickte Arnel Zekan aufs Feld. Heidrich blieb in der Kabine. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Janik Jammerthal noch einen Treffer parat hatte (90.). Die 2:3-Heimniederlage des FC Flehingen war Realität, als Schiedsrichter Johannes Steinbrenner die Partie letztendlich abpfiff.

Die Mannschaft von Patric Gutknecht kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Lage des FC Flehingen bleibt angespannt. Gegen den TuS Mingolsheim musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Der FC Flehingen hat auch nach der Pleite die zehnte Tabellenposition inne.

 

      

Am nächsten Sonntag steht die weite Reise zum TSV Wiesental an.  Anpfiff ist um 15:00 Uhr. (fussball.de)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner